1 2
Seite 1 von 2
Hachez Chocolat au Lait

Hachez Chocolat au Lait

2,20 € * / 100 g 4,39 € *

Grandos Trinkschokolade

Grandos Trinkschokolade

9,05 € * / 1 kg 2,49 € *

Swiss Miss Marshmallow Flavor

Swiss Miss Marshmallow Flavor

14,96 € * / 1 kg 4,19 € *

Gepa Cacao pur Amaribe, 125g

Gepa Cacao pur Amaribe, 125g

2,15 € * / 100 g 2,69 € *

1 2
Seite 1 von 2

Kakao

Das volle Aroma feinster Schokolade in einer Tasse – Lassen Sie sich bei FROG.coffee von einer großen Auswahl edler Trinkschokoladen verführen. Ob zubereitet als wärmendes Heißgetränk oder gut gekühlt - mit einem köstlichen Kakao sorgen Sie für eine süße Auszeit. Wer den vollen Geschmack von Zartbitter-Schokolade liebt oder es gern etwas außergewöhnlicher mag, findet in unserem Sortiment auch dunklen Kakao und weiße Trinkschokolade mit echter Schweizer Schokolade.

Schokolade macht glücklich

Der verführerische Geschmack von Schokolade macht einfach glücklich. Das mag zum Teil daran liegen, dass das schokoladige Aroma bei vielen Menschen Kindheitserinnerungen weckt. Liebgewonnene Rituale wie einen Kakao zum Frühstück oder heiße Schokolade zum Aufwärmen haben sich viele Erwachsene aus ihrer Kindheit bewahrt.
Aber auch chemisch lässt sich erklären, warum Kakao und Schokolade für gute Laune sorgt. Verantwortlich dafür ist das Glückshormon Serotonin. Dieses ist in Schokolade zwar nicht enthalten, entsteht aber, wenn die stattdessen enthaltene Aminosäure Tryptophan im menschlichen Körper abgebaut wird. Genießen Sie mit dem Sortiment von FROG.coffee also einen kleinen Glücksmoment.

Kakao – Herkunft, Ernte und Verarbeitung

Heiß – so wird Kakao am liebsten getrunken, doch auch der Kakaobaum, aus dessen Samen – den Kakaobohnen – der Kakao gewonnen wird, stammt ursprünglich aus Gebieten Südamerikas mit einem heißen Klima. Für ein optimales Wachstum mit ertragreichen Früchten braucht der Kakaobaum viel Wärme, Regen, aber auch Schatten. Diese Bedingungen finden sich auch in Mittelamerika, Afrika und Südostasien, weshalb 70% des Kakaos auf Plantagen in Westafrika angebaut und geerntet werden. Über 30 % der weltweiten Kakaoernte stammt von der westafrikanischen Elfenbeinküste.

Ein Kakaobaum wird bis zu 15 Meter hoch. Für bessere Erntebedingungen werden die tropischen Bäume auf zwei bis fünf Meter Höhe gestutzt. Der immergrüne Kakaobaum trägt das ganze Jahr über Früchte. Auf Plantagen werden die 30 Zentimeter langen und bis zu 500g schweren Früchte zweimal im Jahr geerntet.  In ihrem Inneren finden sich etwa 50 Kakaosamen – auch Kakaobohnen genannt. Bestäubt werden die Blüten übrigens nicht wie bei Kaffee von Bienen, sondern von kleinen Mücken.

Damit ein aromatisch duftender Kakao Leib und Seele wärmt, werden die Kakaosamen weiterverarbeitet. Bei der Ernte werden die direkt am Stamm wachsenden Früchte mit einer Machete abgeschlagen – jedoch ohne den Stamm des Kakaobaumes zu verletzen. Die Früchte werden mit der Machete geöffnet und die Samen zur Fermentation ausgebreitet. Die Kakaosamen sind eingebettet in ein zuckerhaltiges weißes Fruchtfleisch, das etwa zehn Tage lang gärt. Während der Fermentation entwickelt der Kakao seinen typischen Geschmack. Danach werden die Kakaobohnen traditionell in der Sonne oder auch in Öfen getrocknet. Nach der Trocknung sind die Bohnen auf 50% ihrer ursprünglichen Größe geschrumpft, werden in Säcke verpackt und in die schokoladenproduzierenden Länder, vornehmlich nach Europa und Nordamerika, verschifft.

Kakaopulver, Kakaobutter, Kakao-Nibs – bestes Aroma aus der Kakaobohne

Für exzellenten Kakaogenuss werden die Kakaobohnen zunächst sorgsam geröstet und dann gebrochen, um die Schalen vom Kern zu trennen. Bruchstücke des Kakao-Kerns heißen Kakao-Nibs. Sie werden als Snack, zum Backen oder Kochen angeboten. Weiter gemahlen, wird aus den Nibs die Kakaomasse, die zu Schokolade und Trinkschokoladen weiterverarbeitet wird. Für die Verarbeitung zu feinem Kakaopulver wird die Kakaomasse gepresst, um die Kakaobutter abzutrennen. Der verbleibende Presskuchen ist entölt und wird zu feinem Kakaopulver vermahlen.

Was bedeutet „stark entölt“ oder „schwach entölt“ bei Kakaopulver?

Die Bezeichnungen „stark entölt“ oder „schwach entölt“ sagen etwas über den Fettgehalt des Kakaopulvers aus. Je nachdem, wie stark die Kakaomasse bei der Verarbeitung gepresst wird, tritt mehr oder weniger flüssige Kakaobutter aus. Der Kakaopresskuchen enthält entsprechend mehr oder weniger Kakaobutter. Ein „schwach entöltes“ Kakaopulver hat mit 20-22% Fettanteil einen höheren Fettgehalt als ein „stark entöltes“ Kakaopulver, dessen Fettanteil zwischen 10 und 12 Prozent liegt.

Schwach entöltes Kakaopulver enthält mit seinem höheren Fettgehalt sehr volle Kakaoaromen. Stark entölter Kakao ist (in kalter Milch) hingegen besser löslich. Wenn die Löslichkeit unerheblich und ein besonders runder Geschmack im Vordergrund stehen soll, wird insbesondere zum Backen gerne ein schwach entöltes Kakaopulver verwendet. Der am weiten verbreitete Klassiker in Sachen Gebäck mit Kakaopulver ist wohl der Marmorkuchen, bei dessen Rezept die eine Hälfte der Teigmasse mit Kakao vermischt wird.

Trinkschokolade individuell verfeinern

Für die unkomplizierte Zubereitung leckerer Trinkschokolade bietet Ihnen FROG.coffee neben aromatischen Kakaopulvern als "schwach entölte" und "stark entölte" Variante auch köstliche leicht lösliche Instant-Trinkschokoladen. Genießen Sie zum Beispiel mit FROG.coffee aromatische Marken-Trinkschokoladen von CaotinaBensdorp KakaoSarotti, Nestlé und Hachez.

Unser Tipp: Einen eigenen Akzent können Sie heißer Schokolade zudem mit einem Schuss Rum, Amaretto oder Eierlikör geben oder würzen Sie Ihr Heißgetränk mit einer Prise Zimt oder Chili-Pulver. Oder verfeinern Sie Ihren Kakao, wie in den USA beliebt, mit süßen Marshmallows.

Kakaogenuss ohne Zucker

Manchmal muss es einfach der Geschmack von Schokolade sein. Für diejenigen die figurbewusst leben oder aus gesundheitlichen Gründen auf Zucker verzichten, bieten wir auch Trinkschokoladen mit alternativen Süßungsmitteln an.

Für noch mehr süße Schokoladen-Versuchungen mit und ohne Zucker stöbern Sie gern in unserem Bereich Schokoladiges. Knackige Aufmerksamkeiten für neben der Tasse finden Sie im Feinkost-Bereich unter Gebäck.