Dallmayr – Kaffee aus der bayrischen Traditionsrösterei

Das Traditionshaus Dallmayr steht jeher für Delikatessen und Spezialitäten, sodass es im Jahr 1900 sogar zum bayrischen Hoflieferanten avancierte, der auch den deutschen Kaiserhof mit Köstlichkeiten versorgte. Seit den 1930er Jahren spezialisierte sich Dallmayr auf das Rösten von Kaffee und ist seitdem eine Institution für Spitzenkaffee. Mit seiner Kaffee-Linie Dallmayr prodomo eroberte Dallmayr nicht nur die Herzen der bayrischen Kaffeeliebhaber. Heute ist der Name fester Bestandteil der deutschen Kaffeekultur – sicherlich auch, weil Tradition im Hause Dallmayr kultiviert wird. So hat sich die Grundrezeptur von Dallmayr prodomo seit den 1960er Jahren nicht verändert.

Das Kaffee-Sortiment hat sich seitdem stetig erweitert. Bei FROG.coffee finden Liebhaber einer ausgeprägten Crema zum Beispiel die Reihe Dallmayr Crema d’Oro oder den italienisch inspirierten Caffè Crema perfetto und Espresso intenso.

Spitzenkaffee für höchste Ansprüche

Die meisten Dallmayr-Kaffees bestehen aus äthiopischen Arabica-Bohnen, die unter der kritischen Aufsicht von Unternehmensexperten höchsten Qualitätsansprüchen genügen müssen. Kaffeeraritäten finden Sie in einer Dallmayr-Line, die zum Beispiel 100% Arabica-Bohnen aus den Regionen des Kilimanjaro enthält, sortenreinen Kaffee aus Kolumbien oder eine köstliche Mischung aus lateinamerikanischen Bio-Kaffees.